Zurück zur Übersicht

Neuheiten in Feinsteinzeug-Qualität

9. September 2019



systemceram versteht sich nicht nur auf Küchenspülen. Eine breite Palette an Waschbecken fürs Bad zählt ebenso zu dem Angebotsspektrum des Siershahner Keramik-Spezialisten.

GENEA 75
Eine Spüle, die viel Platz zum Arbeiten lässt: Die neue GENEA 75 aus der erfolgreichen und prämierten Produktfamilie der GENEA-Einbauspülen von systemceram ist die kompakte Lösung für eine kurze wie für eine lange Küchenzeile. Ihre cleveren Proportionen bieten auf der einen Seite viel Platz für Spülgut und gleichzeitig eine ausreichend dimensionierte Abtropffläche zum Zubereiten und Abstellen. Besonders praktisch: Der neuen GENEA 75 genügt eine 50er Unterschrankbreite.  Und sie ist in 15 attraktiven Farben erhältlich – als flächenbündige und reversible Spülenvariante erhältlich.

MERA 51
Naturstein und Co.: Mit den MERA-Einzelbecken von systemceram befinden sich moderne Arbeitsplatten in bester Gesellschaft. Denn die neue MERA 51 füllt die Lücke zwischen großen und etwas kleineren Spülplätzen. Dadurch ist sie besonders gut kombinierbar, aber auch als Solistin einsetzbar, da mit allen Qualitäten versehen. Sie erhalten die neue MERA 51 als Unterbaubecken oder als Einbauspüle mit Armaturenbank und genauso zum flächenbündigen Einbau selbst  in moderne nur 20 mm starke Arbeitsplatten.

SANARA 50
Ihre schlichte Schönheit verleiht den Einsatzmöglichkeiten keramischer Becken im Bad frische Impulse. systemceram sorgt dafür, dass diese jederzeit gut kombinierbar sind – mit Untertischmöbeln ganz nach eigenen Wünschen. Das neue Waschbecken SANARA 50 ist eine Variante mit pflegefreundlicher Armaturenbank. Die matte Oberfläche in Nigra unterstreicht ihre natürliche Wertigkeit. Ein verschließbarer Ablauf mit dem keramischen SinkCover und dem Geberit-Clou-Überlaufschutz bietet gut durchdachten Komfort. Die neue SANARA 50 ist wie PATERA 40 und LAVARA 60 in Schiefer, Polar, Fango, Grönland und Nigra lieferbar.

(Fotos: systemceram GmbH & Co. KG)

 



Weitere News